Worum geht es bei der Entscheidung?

In dieser Entscheidungshilfe geht es um die Frage, ob Sie sich (erneut) impfen lassen oder nicht. Aktuell sind 4 verschiedene Impfstoffe gegen Corona in Europa zugelassen. Die Impfung ist freiwillig. Wenn Sie sich für eine Impfung entscheiden, können Sie sich nicht immer aussuchen, welchen der Impfstoffe Sie erhalten.

Bei Ihrer Entscheidung geht es darum, wie hoch Ihr Risiko ist, an Corona zu erkranken und einen schweren Verlauf zu entwickeln. Jede verhinderte schwere Erkrankung kann zudem das Gesundheitssystem entlasten, da weniger Menschen eine Behandlung im Krankenhaus oder auf der Intensivstation brauchen.

Wenn Sie unsicher sind, ob Sie zu einer Risikogruppe gehören oder wie hoch Ihr persönliches Risiko ist, können Sie sich bei Ihrer Hausärztin oder Ihrem Hausarzt erkundigen.

  • Die Ärztin nennt Faktoren zur Entscheidung
  • Die Apothekerin betont Vorteile und Risiken
  • Bürgerinnen und Bürger teilen ihre Beweggründe
Die Ärztin nennt Faktoren zur Entscheidung
Die Apothekerin betont Vorteile und Risiken
Bürgerinnen und Bürger teilen ihre Beweggründe

Warum ist meine Beteiligung an der Entscheidung wichtig?

Wir möchten Sie dazu ermutigen, sich aktiv Gedanken zu machen und die Entscheidung für sich selbst zu treffen. Sie finden im Folgenden umfassende Informationen zur Corona-Impfung, damit Sie die Vor- und Nachteile für sich persönlich abwägen können. Was spricht aus Ihrer Sicht für die Corona-Impfung? Welche Gründe sprechen für Sie dagegen? Diese Entscheidungshilfe möchte Sie unterstützen, die für Sie passende Möglichkeit zu wählen.

  • Die Ärztin empfiehlt verlässliche Informationsquellen
  • Eine Bürgerin rät, sich mit dem Hausarzt abzusprechen
Die Ärztin nennt Faktoren zur Entscheidung
Die Apothekerin betont Vorteile und Risiken